ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

ZULASSUNGS-

VORAUSSETZUNGEN

 

  • Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor, Magister, Master) mit mind. 210 ECTS;
    Bewerber, die 210 ECTS nicht vorweisen können, haben die Möglichkeit, durch Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kenntnisse und Fertigkeiten nach Rücksprache bis zu 30 ECTS zu erwerben (nach individueller Prüfung).

    oder

    Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer Fortbildung, die dem deutschen Qualifikationsrahmen der Niveaustufe 6 entspricht und Eignungsprüfung.

    oder

    Bewerber mit Hochschulreife, abgeschlossener Berufsausbildung, mehrjähriger Berufserfahrung und Eignungsprüfung.

  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung und aktuelle Berufstätigkeit im vertrieblichen Umfeld.
  • Qualifizierte Englisch-Kenntnisse, nachgewiesen durch entsprechende Zeugnisse (TOEIC, TOEFL, Cambridge Certificate) oder ein Eignungsgespräch.
  • Motivationsschreiben oder Empfehlungsschreiben eines Vorgesetzten.

 

 

Die Eignungsprüfung setzt sich zusammen aus:

  • Einer Klausur mit einer Mindestdauer von 120 Minuten im Rahmen der Fachgebiete Mathematik, wissenschaftliches Arbeiten und Betriebswirtschaftslehre,
  • Einer mündlichen Prüfung (30 Minuten) im Rahmen der Fachgebiete Unternehmensführung, Marketing und Recht,
  • Einer Hausarbeit (Bearbeitungszeit 8 Wochen; Umfang 15-20 Textseiten) mit Kolloquium (Dauer 30 Minuten) über mindestens ein Fachgebiet mit Bezug zum Studium und der beruflichen Ausrichtung der Bewerberin bzw. des Bewerbers,
  • und einem Fachgespräch (30 Minuten).

 
Die für die Prüfung erforderlichen Vorbereitungsunterlagen werden Ihnen zur Verfügung gestellt und ein Mentor seitens des Studienzentrums unterstützt Sie bei der Vorbereitung.